Große Größen – Tipps für das richtige Styling

Echte Frauen im wahren Leben haben Rundungen und Problemzonen und sehen trotzdem toll aus. Die Modeindustrie trägt dem inzwischen Rechnung, indem man mehr und mehr Plus-Size-Models auf den Laufstegen und in der Werbung sieht und sogar schon Schaufensterpuppen mit weiblichen Rundungen in den Schaufenstern stehen. Als Frau mit Pfunden muss man sich also nicht mehr verstecken. Man kann sich wohlfühlen und mit ein paar kleinen Tricks die Polster einfach weg kaschieren.

Positive Seiten betonen

Es gibt jede Menge Mode für Mollige, die den aktuellen Trends entspricht. Wenn man einige Tipps beachtet, kann man die Problemzonen kaschieren und optisch ein paar Pfunde weg mogeln. Besonders sinnvoll ist es, die Körperteile, die besonders schön sind, zu betonen und in Szene zu setzen. Bei vielen molligen Frauen ist es das Dekolleté. Manche haben aber auch schöne Beine oder einen tollen Rücken. Allein das Herausstellen dieser Körperteile zieht die Blicke auf sich und lenkt von anderen Stellen ab. Wer etwa kräftige Beine hat, sollte den Oberkörper hervorheben. Zum Beispiel durch Muster, Farben, Schulterpolster oder aufregende Schnitte.

Kaschieren mit Schnitten, Farben und Stoffen

Lagenlook zu tragen ist auch immer vorteilhaft für große Größen. Mit längeren Oberteilen und Jacke oder Blazer darüber lassen sich Rundungen an Oberschenkel, Hüfte oder Taille wunderbar kaschieren. Weich fließende Stoffe sind eine gute Wahl hierfür, da sie den Körper schmeichelnd umspielen. Oft sagt man, dass Schwarz oder dunkle Farben schlank machen. Das ist in gewissem Maß richtig. Dunkle Farben machen optisch schlank, aber nur wenn sie richtig eingesetzt werden. Deshalb bitte nicht ausschließlich Schwarz tragen. Die dunklen Farben sollten bei Kleidungsstücken gewählt werden, die strecken sollen. So etwa eine weite High-Waist-Hose oder eine Tunika. Die anderen Kleidungsstücke dürfen dann auch gemustert oder farbig sein.

Proportionen sind wichtig

Unerlässlich ist es, darauf zu achten, dass beim Outfit immer die Proportionen erhalten bleiben. Bei großen Frauen wirken Stiefel gut, kleinere Frauen sollten eher zu High Heels greifen und die Figur nicht zusätzlich optisch zu stauchen. Beim Tragen von Kleidern sieht es vorteilhaft aus, wenn das Kleid einen tiefen V-Ausschnitt besitzt. Das streckt optisch und bringt das Dekolleté zur Geltung. Wichtig ist immer, dass man sich als Frau in seiner Haut wohlfühlt. Wenn man beim Outfit darauf achtet, die positiven Seiten zu betonen und die Problemzonen zu kaschieren, dabei noch auf die Proportionen achtet, kann man eigentlich nicht viel falsch machen und selbstbewusst die neuesten Trends tragen.

No Comments

Post a Comment