Taschentrends

purse-252838_640In dem aktuellen Jahr sind die Trends bei den Taschen sehr gegensätzlich und dabei setzen viele Labels auf bunte Muster und Farben und andere Labels auf eine klassisch elegante Taschen. Was den Geschmack betrifft gibt es im Jahr 2016 nur geringe Grenzen und auf unterschiedlichen Shows für Fashion waren It-Bags sehr angesagt. Weiterhin im Trend ist die Box-Form bei den Taschen, diese Form ist nicht neu und dennoch wird sie häufig getragen. Beispielsweise kann ein Klassiker wie eine braune Box-Bag, die dezent und schlicht ist, viel her machen. Es gibt auch Modelle die trotz der vielen Farben nicht zu viel wirken und zu einer Safari in der Großstadt einladen. Es kommt in diesem Jahr nicht nur auf die Form an, sehr wichtig sind die Farben und Muster. Voll im Trend bleiben auch in diesem Jahr Totes, Clutches und Match-Beutel und bei den aktuellen Taschen setzen viele Labels auf verspielte Details und viele Taschen sind dabei auch geflochten. Auch hochwertiges Leder wird mit der geflochtenen Weide kombiniert und dadurch kann die Tasche mit der Tradition der Weidenverarbeitung perfekt für den Sommer und Frühling sein. Eine Tasche kann auch auffällig und dennoch dezent sein, wie beispielweise die Farbe Marrone von Esprit. Bei den Liebhabern von Taschen kommen auch Schlangen- und Krokomuster häufig vor und diese bleiben im Trend. L.A.P.A. ist eine Traditionsfirma und die Tasche im Doktorsytle mit geprägtem Leder und in der Farbe Blau ist sehr angesagt. Für lange Nächte gibt es eine kleine Clutch in edlem Lackleder mit Kroko-Optik und diese bietet abnehmbare Trageriemen. In dem Jahr 2016 sind die beliebtesten Farben Schwarz, dezentes Braun, Creme, Türkis oder Blau und in Hollywood gibt es einen gegensätzlichen Trend, denn hier flanieren minimalistische Taschen, die farbenfroh und verspielt sind. In diesem Sommer gibt es zwei Extreme und zwar die großen Shopper und die kleine Clutch. Nur Label wie Dolce & Gabbana und Marc Jacobs bieten Taschen im Mittelmaß und nachdem diese im Trend liegen, kommen die Clutches bald im Briefformat und in Midi-Größen. Auch die Schultertaschen gliedern sich eher im Mittelmaß ein und dies ist wirklich praktisch. Bislang haben die Clutches nur wenig Platz geboten und durch den neuen mittelgroßen Trend wird etwas mehr Platz erhalten. Doch generell machen vollgestopfte Handtaschen keinen besonders schönen Eindruck. Bei den Midi-Bags sind verschiedene Muster und unterschiedliche Materialien aufgefallen, doch sehr beliebt war Leder geprägt, glatt oder gestanzt.

No Comments

Post a Comment